Wie lange dauert bei Tipp3 eine Überweisung?

Die wichtigste Frage für alle Wetter ist, wie lange dauert die Auszahlung der Gewinne. Bei Tipp3 muss der Spieler in der Regel keine langen Wartefristen in Kauf nehmen, was aber abhängig ist von der Art der gewählten Auszahlung. Damit sich jeder Spieler schon im Vorfeld darauf einstellen kann, wie lange es dauert bis seine gewinne auf seinem Konto ankommen, haben wir hier die wesentlichen Fakten zusammengetragen.

Tipp3-sport

sport

Maximaler Bonus

103 €

Mindestquote

2.00

Umsatz

5x Bonus

Percentage

100

Wichtiges im Vorfeld

Bei Tipp3 hat man die Möglichkeit per Überweisung oder per Kreditkarte sein Geld zu erhalten. Bei einer Überweisung wird das übliche Verfahren der Auszahlung angewandt. Bei einer Kreditkarte weißt der Anbieter auf seinen internen Seiten aber ausdrücklich darauf hin, dass die Auszahlung, je nach ausstellendem Institut eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen kann. Auf diese hat Tipp3 dann auch keinen Einfluss.

Auszahlung per Überweisung

Standardmäßig ist im Account eines jeden Spielers die Überweisung auf ein Bankkonto als Auszahlungsmethode angegeben. Hierbei muss im Vorfeld eine entsprechende Kontoverbindung hinterlegt werden. Ist dies geschehen, kann sich der Spieler drei Auszahlungen pro Woche auf sein Konto buchen lassen. Diese sind dann auch kostenlos, denn von seiten des Anbieters werden keine Gebühren für den Geldtransfer erhoben.

Ist die Auszahlung des gewählten Betrages beantragt, kann es bis zu fünf Werktage dauern, bevor das Geld auf dem eigenen Konto gutgeschrieben wird. Allerdings wird explizit darauf hingewiesen, dass die jeweilige Bank auch eine Sonderprüfung durchführen kann. Hierbei kann sich der Geldeingang dann weiter verzögern. Die Überweisung ist der leichteste Weg, um sich das Geld auf das eigene Konto auszahlen zu lassen. Weitere Schritte sind also nicht erforderlich.

Auszahlung auf Kreditkarte

Bei einer Auszahlung auf Kreditkarte sollte sich der Spieler im Vorfeld darüber informieren, ob sein Kreditinstitut Einzahlungen auf die jeweilige Karte annimmt. Ist dies der Fall, kann die Auszahlung unter den Optionen, auch auf Kreditkarte umgestellt werden. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass die Gutschrift in der Regel zwar sofort erfolgt, die Verbuchung der Umsätze beim Kreditkarteninstitut unter Umständen aber mehrere Tage dauern kann. So kann schon einige Zeit vergehen, bevor der Spieler über den Betrag verfügen kann. Bis zu zehn Tage müssen hier im maximalen Fall angesetzt werden.

Auch können bei diesem verfahren Gebühren anfallen, welche aber unabhängig von Tipp3 entstehen. Diese werden vom jeweiligen Institut für den Empfang des Geldes berechnet, sodass der Anbieter auf diesen Vorgang keinen Einfluss hat. Bei der Auszahlung auf Kreditkarte spielt es aber keine Rolle, ob es sich um eine reguläre Kreditkarte mit Kreditrahmen oder um eine Debitkarte auf Prepaid Basis handelt. Die Verbuchung der Umsätze auf Letztere ist meist auch kostenfrei.

Wartezeiten bei Tipp3

Tipp3 weißt jeden Betrag in der Regel sofort an. Allerdings kann es unter Umständen auch zur Prüfung der Überweisung im internen Bereich von Tipp3 kommen. Dies geschieht meist aber nur dann, wenn der Spieler in dem Verdacht steht, sich Vorteile ungerechtfertigt gesichert zu haben. So kann beim Bekanntwerden eines doppelten Accounts oder bei der Feststellung von Missbräuchen bei Bonusaktionen, die Auszahlung auch Teilweise oder ganz verweigert werden. Bei stichprobenartigen Kontrollen kann sich die Auszahlung bei Tipp3 um bis zu zwei Tage verzögern. Hier lohnt es sich dann, den Support zu kontaktieren.

Was man beachten sollte in aller Kürze:

  • Auszahlung auf Bankkonto kostenlos
  • bis zu drei Auszahlungen in der Woche
  • Verbuchung der Umsätze innerhalb von 5 Tagen
  • Verzögerungen nur bei Prüfungen durch den Anbieter oder die Bank
  • Auszahlung bei Kreditkarte kostenlos
  • Buchungsdauer bis zu zehn Tage
  • eventuelle gebühren durch das Karteninstitut
  • Verzögerungen bei Prüfungen möglich